Definition & Preisvergleich

Implantate: Alle Infos, Kosten & Preisvergleich

Abbildung eines Zahn-Implantats mit Suprakonstruktion Eine Zahnbehandlung, welche das Setzen (Implantation) von künstlichen Zahnwurzeln im Kieferknochen (Zahnimplantate) beeinhhaltet und dem Ersatz von fehlenden Zähnen dient (implantatgetragener Zahnersatz), wird im Volksmund allgemein kurz auch als Implantate bezeichnet.

Die Kosten für eine solche Implantat-Behandlung setzen sich dementsprechend aus den Material-Kosten für die künstliche Zahnwurzel, den Implantationskosten und den Kosten für den implantatgetragenen Zahnersatz (Herstellungskosten und Kosten der Eingliederung durch den Zahnarzt) zusammen.

Eine einfache Krone auf Implantaten kostet insgesamt zwischen 900 Euro und 3.000 Euro. Der Komplettpreis für eine implantatgetragene Prothese kann pro Kieferregion zwischen 2.500 Euro und 15. 000 Euro kosten.

Auf MediKompassDE können Sie kostenlos Vergleichsangebote einholen: In einer kostenlosen Online-Auktion bieten erfahrene Zahnärzte und Implantologen auf Ihren konkreten Behandlungswunsch.

So sparen wir im Schnitt jedem Patienten mehr als 1.000 € für aufwendige Zahnbehandlungen. Unser Service ist kostenlos und wird von vielen Krankenkassen empfohlen.

Implantat-Preisvergleich startenErklärungsvideo ansehen

Bild eines dreiteiligen Zahnimplantats
Abbildung 1:
Aufbau eines zweiteiligen Zahnimplantats mit künstlicher Krone

1: Implantatkörper

Der Implantat-Körper wird fest im Kieferknochen (hier im Bild sandfarben dargestellt) verankert und muss dort einheilen, um die Funktion einer Zahnwurzel zu übernehmen. Damit das Implantat fest verankert werden kann, muss der Kieferknochen ausreichend dick sein. Andernfalls muss vor dem Setzen ein Knochenaufbau erfolgen.

2: Abutment

Der Implantat-Aufbau (Abutment) mit Halteschraube dient als Verbindungsteil zwischen Krone und Implantat-Körper. Das Abutment ist nicht sichtbar, sondern im Implantat, Zahnfleisch und in der Krone verborgen. Das Abutment eines Implantats besteht in der Regel aus Titan. Es gibt aber auch Ausführungen in Keramik.

3: Suprakonstruktion

Die Implantat-Krone (Suprakonstruktion) ist der eigentliche Zahnersatz und wird am Abutment befestigt. Statt einer einfachen Krone können auch aufwendige Konstruktionen auf Implantaten befestigt werden.

Materialkosten

Es gibt sehr viele Zahnimplantat-Hersteller und diese bieten eine breite Palette an Implantat-Systemen an. Exemplarisch seien hier näherungsweise die Kosten für Modelle einiger großer Hersteller angeben. Bitte beachten Sie, dass die Kosten auf Ihrer privaten Zusatzvereinbarung von diesen Preisen i. d. R. abweichen werden.

Hersteller

Preis

Astra Tech® Ca. ab 500 €
Camlog® Ca. ab 400 €
DENTSPLY Friadent® Ca. ab 650 €
Nobel Biocare® Ca. ab 600 €
Straumann® Ca. ab 500 €
Bild eines dreiteiligen Zahnimplantats
Abbildung 1:Sinuslift bei Implantaten

Vor einer Implantation erfolgt zunächst eine genaue Analyse der individuellen Knochensituation von Unter- und Oberkiefer. Diese Situation wird in der Implantologie "Knochenangebot" genannt. Falls der Kieferknochen zu dünn sein sollte, muss vor dem Setzen von Zahnimplantaten ein Knochenaufbau vorgenommen werden. Auch in der schwierigen Region des hinteren Oberkiefers, wo die Kieferhöhle an die Mundhöhle grenzt, kann durch einen Sinuslift Abhilfe geschaffen werden.

Damit der Knochen für die Implantation vorbereitet werden kann, wird er zunächst durch den Zahnarzt bzw. Implantologen freigelegt. Dies bedeutet, dass das Zahnfleisch weggeklappt wird, damit ein guter Zugang zum Kieferknochen möglich ist. Nach der Einheilung des Implantats muss der Knochen erneut freigelegt werden.

So dann kann der Implantat-Pfosten (Abutment), mit dem eigentlichen Implantat verbunden werden. Auf dieser nun zweiteiligen Implantat-Konstruktion wird nun die Suprakonstruktion befestigt: Der implantatgetragene Zahnersatz wird eingesetzt. Die Kosten für die Implantation ergeben sich entsprechend je nach Aufwand gemäß der Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ).

Implantationskosten

Da die Situation von Patient zu Patient verschieden ist, unterscheiden sich die Schritte, welche bei einer Implantation nötig sind ebenfalls. Zudem ergeben sich Unterschiede aus dem Vorgehen des Zahnarztes. Folgende Ausführungen sind daher exemplarisch zu verstehen und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Bei gesetzlich Versicherten werden die Kosten für eine Zahnbehandlung, die Implantate einschließt, so gut wie nie komplett im Heil- und Kostenplan aufgeführt. 

Im Heil- und Kostenplan werden normalerweise nur diejenigen Kosten genannt, welche sich auf den Zahnersatz beziehen, der von den Implantaten getragen wird (= Suprakonstruktion, also Kronen, Prothesen usw.). Dieser Plan wird für die Krankenkasse zur Ermittlung des Festzuschusses benötigt. Für die eigentlichen Zahnimplantate (= künstliche Zahnwurzeln) gibt es einen gesonderten Plan (= private Zusatzvereinbarung). Hier werden alle Kosten aufgeführt, die mit dem Setzen des Implantats, etwaigem Knochenaufbau und der Freilegung der Implantate in Zusammenhang stehen. Wenn Sie als Patient also wissen möchten, was die Behandlung insgesamt kostet, dann müssen Sie die Preise aus beiden Plänen addieren.

In der Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) betreffen alle Ziffern ab 9000 und höher die implantologischen Leistungen. Diese Leistungen können jeweils einmal oder mehrfach auftreten und nach unterschiedlichen Sätzen (Steigerungsfaktoren) abgerechnet werden.

Präoperative Maßnahmen

GOZ-Nr.

Info

Kosten

Ä 5370 DVT oder CT
Ca. 116 - 338 €
GOZ 9000 Planung der Implantation
Ca. 50 € - 175 €
GOZ 9003 Bohrschablone Ca. 5 € - 20 €
GOZ 9005 3D-Schablone Ca. 17 €  - 60 €

Knochenaufbau

GOZ-Nr.

Info

Kosten

GOZ 9090 Knochenaufbereitung Ca. 22 € - 78 €
GOZ 9100 Alveolarfortsatz-Aufbau Ca. 150 € - 530 €
GOZ 9110 Interner Sinuslift Ca. 84 € - 295 €
GOZ 9120 Externer  Sinuslift Ca. 168 € - 590 €
GOZ 9130 Bonesplitting Ca. 86 € - 303 €
GOZ 9140 Knochenentnahme
Ca. 36 € - 127 €
GOZ 9150 Knochenfixierung
Ca. 38 € - 133 €
GOZ 4110 Knochendefekte Ca. 10 € -  35 €

Implantatsetzung und Freilegung

GOZ-Nr.

Info

Kosten

GOZ 9010 Insertion
Ca. 85 € - 305 €
GOZ 9040 Freilegung und Einsetzen
Ca. 35 € - 125 €
GOZ 9050 Auswechseln Ca. 17 € - 60 €

Gesamtkosten

Zahnimplantate

Kosten pro Zahn

Zahnimplantat ohne Krone OHNE Knochenaufbau Ab 700 Euro
Zahnimplantat ohne Krone MIT Knochenaufbau Ab 1.000 Euro
Zahnimplantat ohne Krone MIT Sinuslift Ab 1.200 Euro

Das Einsatzspektrum von Implantaten ist weit gefächert. Sowohl einzelne Zähne als auch ganze Zahnreihen können mit implantat­getragenem Zahnersatz versorgt werden. Hierbei gilt, dass ein Zahnimplantat, wenn es gut gesetzt und gut eingeheilt ist, stärker im Kieferknochen verankert ist als ein natürlicher Zahn.

Die Kosten für implantatgetragenen Zahnersatz variieren entsprechend Komplexität und verwendeter Materialien.

Wir haben Ihnen ein Video und eine Tabelle zu Zahnimplantat-Kosten zusammengestellt.

Bei der Angabe der Kosten in der Tabelle wurde jeweils die günstigste Möglichkeit der konkreten Versorgung, ohne Komplikationen, in einem Gebiet mit großem Wettbewerb unter den Zahnärzten und Zahnlaboren berücksichtigt und geschätzt.

Bitte beachten Sie, dass Implantate und implantatgetragener Zahnersatz in der Regel mehr kosten. Wenn Sie wissen möchten, was Ihre Zahnbehandlung unter Wettbewerbsbedingungen kostet, starten Sie gerne kostenlos einen Preisvergleich.

Video zur Behandlung mit und den Kosten von Implantaten

Zahnimplantate inkl. Zahnersatz

Kosten

Implantatgetragene Krone (SKV, SKM) Ab 900 Euro
Brücke auf Implantat und eigenem Zahn
Ab 1.750 Euro
Implantatbrücke Ab 2.400 Euro
Implantatgetragene Teleskopprothese Ab 5.000 Euro
Druckknopfprothese auf Implantaten Ab 3.000 Euro
Stegprothese auf Zahnimplantaten
Ab 2.500 Euro

Kostenübernahme durch die Krankenkassen

Generell zahlen die gesetzlichen Krankenkassen für Zahnbehandlungen einen Festzuschuss für die Regelversorgung. D. .h ein gesetzlich Versicherter muss, wenn er die Versorgung wählt, welche die Krankenkassen für den gegebenen Befund vorsieht (= Regelversorgung), ungefähr die Hälfte der Behandlungskosten selbst zahlen, während die andere Hälfte durch Zahlungen der Krankenkasse (= Festzuschuss) abgedeckt ist.

Implantate selbst sind nie Gegenstand der Regelversorgung, sondern eine sog. andersartige Versorgung.

Was also zahlt die Kasse bei Implantaten? Ganz einfach: Die Krankenkassen zahlen in diesem Fall das, was sie gezahlt hätten, wenn der Patient sich für die Regelversorgung entschieden hätte. Der Festzuschuss bleibt also der Gleiche. Auf Grund der höheren Kosten, welche bei Implantaten im Vergleich zur Regelversorgung anfallen, steigt jedoch der Eigenanteil.

Wichtig zu wissen ist zudem, dass der Festzuschuss der Krankenkassen sich lediglich auf den implantatgetragenen Zahnersatz bezieht. Für die Implantation selbst gibt es keinen Zuschuss, dieser muss komplett aus eigener Tasche gezahlt werden.

Reparaturen von implantatgetragenem Zahnersatz

Im Gegensatz zu Implantationen und der Erstversorgung mit implantatgetragenem Zahnersatz, stellt die Reparatur von Suprakonstruktionen in vielen Fällen eine Kassenleistung dar. Diese Festzuschüsse für Implantate entsprechen den Nummern 7.1 - 7.7 der Festzuschuss-Richtlinie.

Nr.

Befund und Zahnersatz

Festzuschuss
7.1 Erneuerungsbedürftige Suprakonstruktion (vorhandenes Implantat bei zahnbegrenzter Einzelzahnlücke) 141,80 € - 283,60 €
7.2 Erneuerungsbedürftige Suprakonstruktion, die über den Befund nach Nr. 7.1 hinausgeht 88,00 € - 176,00 €
7.3 Erneuerung von Verblendungen an Implantat-Kronen
43,65 € - 87,30 €
7.4 Wiederherstellungsbedürftiger festsitzender rezementierbarer oder zu verschraubender Zahnersatz 10,63 € - 21,26 €
7.5 Erneuerungsbedürftige implantatgetragene Prothesenkonstruktion 323,23 € - 646,46 €
7.6 Erneuerungsbedürftige Prothesenkonstruktion bei atrophiertem zahnlosem Kiefer 10,63 € - 21,26 €
7.7 Wiederherstellungsbedürftige implantatgetragene Prothesenkonstruktion 47,44 € - 94,88 €

Eigenanteil

Der Eigenanteil bei Implantaten bzw. Zahnbehandlungen, die Zahnimplantate beinhalten, berechnet sich, indem der Festzuschuss der Krankenkasse von den Behandlungskosten abgezogen wird. In folgender Übersicht finden Sie statistische Informationen. Diese geben Ihnen neben durchschnittlichen Kosten und Eigenanteil auch die Ersparnis-Möglichkeiten durch einen Zahnarzt-Preisvergleich an.

Zahnimplantate

Abbildung eines Zahn-Implantats

Krone auf Zahnimplantat

Abbildung eines Zahn-Implantats mit Suprakonstruktion

Implantat-Brücke

Veranschaulichung der des Aufbaus einer Implantatrücke auf zwei Implantaten und einem eigenen Zahn

Implantat-Prothese

Veranschaulichung der Funktionsweise einer Stegprothese, die auf Zahnimplantaten befestigt wird.

Was kosten Behandlungen mit Implantaten?

Auf MediKompassDE haben wir insgesamt mehr als 12721 Preisvergleiche nur fr Zahnbehandlungen mit Implantaten durchgefhrt. Der durchschnittliche Startpreis dieser Vergleiche betrug 6130 . Die durchschnittliche Hhe des gnstigsten Angebots betrug 3586 . Wir konnten Patienten durchschnittlich 2543 bei dieser Behandlung durch unseren Service sparen.

Bitte beachten Sie, dass bei dieser automatisierten statistischen Auswertung nicht bercksichtigt wird, wie viele Implantate angefragt wurden, ob Zahnersatz beinhaltet war und welche Zahnersatz-Art genau bentigt wurde. Ein Preisvergleich umfasst immer eine komplette Zahnbehandlung.

Zuletzt bewertete Preisvergleiche

Die Auflistung erfolgt exemplarisch. Unser Service funktioniert deutschlandweit. Wenn Sie gezielt nach den Zahnarzt-Kosten in ihrer Region suchen mchten, knnen Sie unsere Suchfunktion benutzen oder Sie starten selbst einen Zahnarzt-Preisvergleich.
Sie sehen eine Kurzfassung in gerundeten Zahlen. Am Ende des Vergleichs finden Sie jeweils einen Link zur Vollansicht.

Fllungen, Kronen, Implantate, herausnehmbarer ZE in Wolfsburg (ID 525849)

Globale Angaben

Es wurden 2 Angebote abgegeben. Der Festzuschuss der Krankenkasse betrug 320 . Er muss von den Gesamtkosten abgezogen werden, um den Eigenanteil zu errechnen.

Kosten und Zuschsse vor dem Vergleich

Zahnarzthonorar GOZ

3248

Zahnarzthonorar BEMA

0

Material- und Laborkosten

1170

Gesamtkosten

4418

Zahnarzt-Kosten nach dem Vergleich

Gnstigstes Angebot

1995

Ermglichte Ersparnis*

2423

Erfahrungsbericht des Patienten

"Der Arzt ist fachlich kompetent, kann die erforderlichen Manahmen gut erklren und die Terminvergabe war gleich am nchsten Tag."


Preisvergleich starten

Kronen, Implantate in Ludwigsburg (ID 520033)

Globale Angaben

Es wurden 4 Angebote abgegeben. Der Zahnersatz sollte aus Zirkon gefertig werden. Die Zahnimplantate waren zum Zeitpunkt des Preisvergleichs noch nicht gesetzt.

Kosten und Zuschsse vor dem Vergleich

Zahnarzthonorar GOZ

5065

Zahnarzthonorar BEMA

0

Material- und Laborkosten

4098

Gesamtkosten

9163

Zahnarzt-Kosten nach dem Vergleich

Gnstigstes Angebot

6000

Ermglichte Ersparnis*

3163

Erfahrungsbericht des Patienten

"Zwischenbewertung: Ich habe bei Dr. zahnaesthetik bereits den ersten Teil meiner Behandlung (Kieferknochenaufbau) durchfhren lassen. Bisher verlief alles sehr gut und ich bin sehr zufrieden. Dr. zahnaesthetik ist ein sehr freudlicher, geduldiger und kompetener Zahnarzt mit sehr freundlichem Personal. Bei Fragen oder Schwierigkeiten ist der Zahnarzt immer fr seine Patienten da und arbeitet auch Samstags! Die Praxis ist modern, gro und sauber. Teil 2 meiner Beahndlung (Implantate setzen) erfolgt aufgrund meines erheblichen Kieferknochendefektes erst Ende April 2016, daher kann ich leider noch keine entdltige Bewertung fr diesen Zahnarzt abgeben. Ich vertraue diesem Zahnarzt, und den langen Fahrtweg habe ich bisher auch nicht bereut. Ich hoffe, dass auch das Setzen der Implantate problemlos verluft und das Endergebnis mit den Vollkeramikkronen ebenso stimmig sein wird. "


Preisvergleich starten

Kronen, Implantate in Heidelberg (ID 520156)

Globale Angaben

Es wurden 2 Angebote abgegeben. Der Zahnersatz sollte aus Nicht-Edelmetall (NEM) gefertig werden. Der Festzuschuss der Krankenkasse betrug 394 . Er muss von den Gesamtkosten abgezogen werden, um den Eigenanteil zu errechnen. Die Zahnimplantate waren zum Zeitpunkt des Preisvergleichs noch nicht gesetzt.

Kosten und Zuschsse vor dem Vergleich

Zahnarzthonorar GOZ

3206

Zahnarzthonorar BEMA

0

Material- und Laborkosten

2902

Gesamtkosten

6109

Zahnarzt-Kosten nach dem Vergleich

Gnstigstes Angebot

3000

Ermglichte Ersparnis*

3109

Erfahrungsbericht des Patienten

"Ich wurde ausfhrlich betreut und beraten. Alle Fragen vor, whrend und nach der Behandlung wurden kompetent und ausfhrlich beantwortet. Die Behandlung selbst war einwandfrei und nahezu schmerzfrei. Ich fhlte mich zu jeder Zeit sehr gut aufgehoben."


Preisvergleich starten

Brcken, Kronen, Implantate in Bblingen (ID 519577)

Globale Angaben

Es wurden 2 Angebote abgegeben. Der Zahnersatz sollte aus Nicht-Edelmetall (NEM) gefertig werden. Der Festzuschuss der Krankenkasse betrug 419 . Er muss von den Gesamtkosten abgezogen werden, um den Eigenanteil zu errechnen. Die Zahnimplantate waren zum Zeitpunkt des Preisvergleichs noch nicht gesetzt.

Kosten und Zuschsse vor dem Vergleich

Zahnarzthonorar GOZ

2886

Zahnarzthonorar BEMA

0

Material- und Laborkosten

2930

Gesamtkosten

5817

Zahnarzt-Kosten nach dem Vergleich

Gnstigstes Angebot

3750

Ermglichte Ersparnis*

2067

Erfahrungsbericht des Patienten

"Sehr geehrter Herr Dr. XXX, sehr geehrte Damen und Herren, es fllt mit auerordentlich schwer Ihnen mitzuteilen, dass ich mich fr eine Behandlung vor Ort entschieden habe. Mageblich waren hierfr ausschlielich die geographischen Umstnde, die in der jetzigen Jahreszeit als kritisch zu sehen sind. Keinesfalls hat es mit Ihnen oder mit Ihrem Team zu tun. Im Gegenteil. Ich war noch nie so kompetent in der Sache informiert. Noch nie so zuvorkommend als Patient wahrgenommen. Alle Fragen geklrt, ngste abgebaut, verstndliche klare Unterlagen dazu erhalten. Dafr mchte ich Ihnen und Ihrem Team "Danke" sagen. Fr mich sind Sie der richtige Arzt, leider an der falschen Stelle. Schade, wren Sie hier im Umkreis vor Ort, wre meine Entscheidung eine andere. Ich wnsche ihnen und Ihnen Mitarbeitern weiterhin Erfolg."


Preisvergleich starten

* Die ermöglichte Ersparnis drückt die Differenz zwischen dem Ursprungspreis der Behandlung und der Höhe des günstigsten erhaltenen Angebots aus. Falls der Patient sich nicht für das günstigste Angebot entschieden hat, ist seine Ersparnis geringer. Gleichzeitig stellen die Angebote der Zahnärtzte zunächst Kostenschätzungen da. Endgültige Abrechnungen können vom Betrag dieser Schätzung abweichen.

CACHED!